StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Projekt

Bgm. Andreas Rabl, Vize-Bgm. Gerhard Kroiß, FH-Prof. Gernot Zitzenbacher, Renate Pyrker, Wolfgang Bohmayr, Klaus Krobath, Michael Heindl, Elke Oberperfler und Rena Gruber mit den SchülerInnen der NMS 5 Mozartstraße, die am Projekt ART:enreich teilgenommen haben © FH OÖ
Bgm. Andreas Rabl, Vize-Bgm. Gerhard Kroiß, FH-Prof. Gernot Zitzenbacher, Renate Pyrker, Wolfgang Bohmayr, Klaus Krobath, Michael Heindl, Elke Oberperfler und Rena Gruber mit den SchülerInnen der NMS 5 Mozartstraße, die am Projekt ART:enreich teilgenommen haben © FH OÖ

Publikumsvoting für 300 m langes Kunstwerk in der Neustadt-Unterführung

Kooperationsprojekt ART:enreich in Wels

18.06.2019

Kinder und Jugendliche für Technik begeistern, Talente entdecken und dabei ein Gesamtkunstwerk schaffen – das sind die Ziele des Projekts ART:enreich in Wels. Welser Schüler liefern dabei Ideen zur Verschönerung der Unterführung Neustadt. Vier Projekte haben es ins Finale geschafft. Am 17. Juni startete das Online-Publikumsvoting. www.wels.at/voting


Die Workshops sind bereits angelaufen.
Die Workshops sind bereits angelaufen. Am Ende des Gestaltungsprozesses bekommt die Unterführung Neustadt ein neues Erscheinungsbild.
Foto: FH OÖ/Helmberger

Welser Schulklassen gestalten die Neustadt-Unterführung

06.03.2018

Talente entdecken, ein Gesamtkunstwerk schaffen und Kinder wie Jugendliche für die Technik begeistern. Diese drei Ziele verfolgt das Projekt ART:enreich, das in Wels gerade anläuft. Sechs Schulen und Partner aus Wirtschaft und Forschung sind eingebunden.


Kinder und Jugendliche gestalten die Neustadt-Unterführung

01.03.2018

Pressekonferenz ART:enreich in Wels
am Montag, 05. März 2018, 10:00 Uhr
am FH OÖ, Campus Wels, Stelzhamerstraße 23, Aula im Erdgeschoß


Spannende Projekte werden auch heuer wieder am Campus Wels der FH OÖ realisiert.

Von der Idee bis zur Gestaltung - mit IPM werden Kinder kreativ

19.01.2018

Im Projekt arten:reich wird versucht, Kinder und Jugendliche auf unkonventionelle Weise für Technik insbesondere aber für den Innovationsprozess von der Idee zum Produkt zu begeistern.