Projektziele

Das Projekt Art:enreich in Wels ist so konzipiert, dass man den strukturierten Design-, Innovations- und Herstellungsprozess von der Idee bis zum fertigen Produkt für Kinder und Jugendliche erlebbar macht. Mit modernen Methoden des Design Thinkings und unter Einbindung eines virtuellen Raums wird in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden schulischen Bildungseinrichtungen eine Workshopreihe entwickelt und durchführt, die das Ziel hat, die aus den Workshops erhaltenen Designs, Ideen oder Produkte zu visualisieren und in einem virtuellen Raum entstehen zu lassen.

Ausgewählte Projekte sollen später in Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen in die Realität umgesetzt werden. Dazu stehen sowohl Werkstätten der beteiligten Unternehmen als Labors an der FH Wels zur Verfügung. Eine Besonderheit liegt dabei darin, dass bildende Künstler im Projekt eingebunden sind und aus einer offenen, künstlerischen Herangehensweise in diesen Designprozess eingreifen.

Ziel des Projekts ist es, einen Prozess zu entwickeln um anderen Schulen und anderen Städten mit dem anpassbaren virtuellen Raum auch diese Möglichkeiten zu bieten.

Damit ist Art:enreich in Wels erst der Anfang, um über Kreativität und Design, Geschmack an Forschung, Technologie und Innovation zu machen.